PopUp Panel Card – Bastelanleitung

Nachdem eine besondere Karte zur Verlobung gewünscht war, habe ich eine PopUp Panel Card zu diesem freudigen Ereignis gebastelt. Die Karte macht mit dem Effekt beim Öffnen richtig was her und ist eine tolle Möglichkeit besondere Glückwünsche zu überbringen. Anhand folgender Bastelanleitung kannst du die Karte zuhause nachbasteln.

 

PopUp Panel Card

Zurechtschneiden und falzen des Cardstocks:

Schneide ein DinA4 Blatt längs mittig bei 10,5cm durch. Dieses wird bei 14,85cm mittig gefalzt.

Ein zweites Stück Cardstock schneidest du in 26cm x 9cm für den Grußbanner zu. Dieser wird bei 6,5cm, 13cm und 19,5cm gefalzt. Dieses Stück kannst du zu einem W falten. Achte darauf, dass es akkurat zusammenliegt. 

Ein drittes Stück Cardstock musst du nun in 9cm x 20cm zurechtschneiden. Dieses wird nun einmal längs gefalzt bei 4,5cm. 

Zuschnitt Cardstock

Nun nimmst du ein Lineal und einen Bleistift zur Hand und machst folgende Markierungen auf das dritte Stück:

Jeweils an der oberen und an der unteren Kante bei 5,5cm und bei 14,5cm

Markierungen setzen

Nun musst du dieses Stück quer falzen – von rechts oben nach links unten und von links oben nach rechts unten, so dass ein gefalztes Kreuz entsteht, welches sich mittig trifft.

Mit Papierschneider falzen
gefalztes X

Die Falzlinien müssen nun umgeklappt und mit dem Falzbein nachgefahren werden. Dann kannst du die Seiten nach innen einklappen und es entsteht ein Häuschen.

Umklappen und nachfahren der Falzlinien
PopUp Panel Card Häuschen

Zusammenkleben des Kartenrohlings der PopUp PanelCard:

Als nächstes musst du nun auch auf der Grundkarte mittig bei 5,25cm eine Markierung setzen, damit du weißt, wo du das Häuschen aufkleben musst.

Markierung Grundkarte

Das Häuschen wird nun parallel zu den Außenkanten der Grundkarte aufgelegt. Lasse oben einen kleinen Spalt zur Falzlinie. Bestreiche das „Dach“ mit Kleber und klappe die Karte zu.

Einkleben des Häuschens PopUp Panel Card

Beim Aufklappen der Karte klebt das Häuschen nun oben fest. Beklebe die andere Dachhälfte und klappe die Karte erneut zu.

Einkleben des Häuschens

Wenn du nun die Karte öffnest, kannst du das Gestell erkennen. Hierauf wird nun der Grußbanner aufgeklebt.

Klappgestell PopUp Panel Card

Zum Aufkleben des Grußbanners klappst du diesen erstmal zusammen und legst ihn mittig auf das Gestell. Rechts oben und links unten machst du dir nun eine Markierung für den Kleber.

Grußbanner markieren
Kleber aufbringen

Nun kannst du eine Seite nach der anderen festkleben.

Kleber aufbringen
Grußbanner

Hier kannst du den Klappmechanismus erkennen:

Klappmechanismus PopUp Panel Card
Klappmechanismus

Verzieren der PopUp Panel Card:

Nachdem nun das Grundgerüst der PopUp Panel Card nun fertig ist geht´s ans verzieren! Ich habe dafür das Stempelset Pfingstrosenpracht benutzt und einen Cardstock in Granit bestempelt. Den Cardstock musst du in 14,3cm x 10,0cm zurechtschneiden und nach dem bestempeln auf die Karte kleben.

Cardstock bestempeln Deko PopUp Panel Card

Ich habe außerdem mit der „Stanze nach Wahl Allerliebste Anhänger“ einen kleines Etikett zurechtgestanzt und dieses mit einem Spruch bestempelt. Hinzu kommen zwei Pfingstrosen, die gestempelt und ausgestanzt sind und eine kleine Schleife aus weißem Garn.

Etikett erstellen

Innen musst du vier Vierecke zurechtschneiden und nachdem du sie bestempelt hast auf die Seiten des Grußbanners kleben. Ich habe beide Sprüche ausgedruckt, da ich diese nicht als Stempel habe. Natürlich kannst du hier deine Stempel nutzen und entsprechende Glückwünsche aufstempeln.

InnenDeko
InnenDeko
InnenDeko

Und hier siehst du nochmal die fertige PopUp Panel Card!

PopUp Panel Card Front
PopUp Panel Card Innen

Viel Spaß beim Nachbasteln! Das verwendete Material kannst du bei mir käuflich erwerben. Melde dich hierzu gerne per Mail bei mir unter Regina@kreativlust.net .

Copyright unterliegt Kreativlust.Net

Eine Idee zu “PopUp Panel Card – Bastelanleitung

  1. Pingback: Paper Pumpkin-Minischachtel — Kreativlust

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.